Die Acai Beere

0

Die Frucht der Kohlpalme wird Acai Beere genannt. Bei der Kohlpalme handelt es sich um eine Pflanzenart, die in Südamerika beheimatet ist. Die Beeren haben einen nussig erdigen bis fettigen Geschmack und enthalten viele gesunde Stoffe für den Körper.

Da die gesunden Beeren den Transport nach Deutschland nicht überstehen würden, gibt es die vitaminreichen Beeren als Pulver, Püree oder Saft zu kaufen. Erhältlich sind auch die getrockneten und in Würfel gepressten Beeren.

Inhaltsstoffe der Acai Beere

Die Früchte enthalten viele gesunde Stoffe und werden daher auch als Superfood bezeichnet. Unter anderem sind die kleinen Beeren reich an dem wasserlöslichen Vitamin C und enthalten auch Vitamin A, E und Vitamin D, welche zu den fettlöslichen Vitaminen gehören. Vitamine der B-Gruppe werden auch durch die Acai Beere geliefert.

Spurenelemente und Mineralstoffe wie zum Beispiel Eisen und Calcium kommen in den Beeren ebenfalls vor. Aminosäuren wie Aspartat und Glutamat sind in den Früchten enthalten. Ölsäure, Linolensäure und Palmitinsäure kommen in den ca. 1 bis 2 cm großen Beeren ebenso vor, wie das Phytosterin β-Sitostero, welches dem Cholesterin sehr ähnlich ist. Weiterhin enthalten die Früchte einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Eiweiße und Ballaststoffe.

Die Inhaltsstoffe der angebotenen Produkte (Pulver, Saft, Püree, Presswürfel) unterschieden sich jedoch in der Zusammensetzung.

1. Acai Beeren als Radikalfänger

Die kleine und dunkelblaue Beere hat es in sich, denn sie hilft deinem Körper sich zu schützen und hat eine antioxidative Wirkung. Die Beeren enthalten Polyphenole, die deine Zellen schützen. Bei den Polyphenolen handelt es sich um Farbstoffe und Gerbsäuren, die als Antioxidantien wirken. Sie schützen deinen Körper vor Zellveränderungen und Entzündungen.

Gleichzeitig können die Antioxidantien veränderte Zellen ausschalten und wirken daher auch krebsvorbeugend. Da dein Körper so vor den freien Radikalen geschützt wird, beugen die Beeren dank der antioxidativen Inhaltsstoffe auch einer vorzeitigen Zellalterung entgegen.

2. Acai Beeren für ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Damit dein Herz-Kreislauf-System gesund bleibt, muss deine Durchblutung optimal funktionieren. Dabei können dir die in den Acai Beeren enthaltenen Omega-3-Fettsäuren helfen. Sie verbessern deine Durchblutung und helfen auch vorbeugend gegen Herzrhythmusstörungen. Da dich die Beeren auch vor oxidativem Stress schützen und für eine gute Zellerneuerung sorgen, werden gleichzeitig dein Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System gestärkt.

3. Mit Acai Beeren abnehmen

Die kleine Beere hat eine große Wirkung und hilft dir sogar beim Abnehmen. Wenn du ein paar Kilos verlieren möchtest, dann ergänzt du deine Nahrung mit dem Superfood optimal. Hilfreich dabei sind die die Ballaststoffe, die in einer großen Menge in der Acai Beere vorkommen. Besonders hoch ist der Anteil an Ballaststoffe direkt unter der Schale.

Je nach Produkt und Zusammensetzung liefern dir 100 Gramm von der Frucht ca. 30 g davon. Die Ballaststoffe machen dich schnell satt und sorgen dafür, dass du keinen Heißhunger bekommst. Da du schneller satt wirst, hemmen sie gleichzeitig deinen Appetit, wodurch du automatisch weniger Kalorien zu dir nimmst.

Die anderen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamine und Mineralien versorgen deinen Körper optimal und beugen einer Unterversorgung an bestimmten Nährstoffen entgegen.

4. Anti-Aging – schöne und gesunde Haut durch Acai Beeren

Als Superfood kannst du die Beeren auch für deine Haut benutzen. Acai Beeren sind besonders reich an Radikalfängern und können deine Zellen daher besonders gut schützen. Sie bieten deinen Hautzellen Schutz vor einer negativen Veränderung, verlangsamen den Alterungsprozess der Haut und sorgen dafür, dass sich die Hautzellen regelmäßig und richtig erneuern können.

Die Beeren, bzw. die antioxidativen Stoffe sorgen dafür, dass freie Radikale neutralisiert werden und lassen deine gesunden Hautzellen möglichst lange aktiv bleiben. Zugleich wird deine Haut vor äußeren Einflüssen, wie zum Beispiel der UV-Strahlung geschützt. Das in den Beeren enthaltene Öl pflegt die Haut und spendet ihr gleichzeitig Feuchtigkeit.

Wenn du dir deine Pflegeprodukte, Cremes oder andere Kosmetika einmal genauer anschaust, wirst du dort bei vielen Produkten die Acai Beeren als Inhaltsstoff finden können. So ist es dir möglich, deine Haut von innen und von außen optimal zu versorgen.

5. Acai Beeren liefern viele Vitamine

Wenn du deinen Körper nicht ausreichend mit Vitaminen versorgst, kann das zu verschiedenen gesundheitlichen Störungen führen. Acai Beeren enthalten viele Vitamine und zusätzlich auch Mineralstoffe, sodass du einen leichten Mangel damit ausgleichen kannst.

Natürlich kannst du die Produkte auch vorbeugend nutzen, damit es gar nicht erst zu einer Mangelversorgung kommen kann.

Das in den Beeren enthaltene Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und hat eine stärkende Wirkung auf dein Immunsystem. Außerdem steuert es die Produktion von L-Carnitin, sodass die Fettverbrennung in deinen Muskeln angeregt wird.

Vitamin B6 schützt deine Nerven vor einer Schädigung, während das Viatmin B3 den Umbau von Eiweißen und Kohlenhydraten fördert. Ebenfalls wichtig für den Stoffwechsel ist das in den Beeren enthaltene Vitamin B1. Hast du Schwierigkeiten mit deiner Konzentration, dann hilft dir ein weiteres Vitamin aus der B-Gruppe – das Vitamin B2.

Acai Beere richtig anwenden

Da die Kohlpalme, an der die Acai Beeren wachsen, ihre Heimat in Südamerika hat, kommst du hier leider nicht in den Genuss frischer Beeren. Diese würden den langen Transport nicht überstehen, und werden daher als Pulver, Püree, Saft oder in getrockneter und zu Würfeln gepresster Form, angeboten.

Am bekanntesten sind Acai Kapseln, die du als Nahrungsergänzungsmittel kaufen kannst. Je nachdem, für welches Produkt du dich entscheidest, enthalten die Kapseln bis zu 2000 mg Extrakt der Beeren. Den allgemeinen Empfehlungen nach solltest du zwischen 5000 und 6000 mg täglich zu dir nehmen.

Entscheidest du dich für die Beere als Pulver, dann reichen durchschnittlich 5 g des Pulvers am Tag aus. Du kannst das Pulver in deinen Smoothie mischen oder lässt es pur auf der Zunge zergehen. Das Beeren-Püree ist etwas dicker als der Saft, denn dieser wird in der Regel mit Wasser verdünnt.

Achte am besten immer auf die Inhaltsangaben, denn diese unterscheiden sich bei den einzelnen Produkten. Durchschnittlich benötigst du ca. 30 ml Püree.

Tipps für den Kauf von Acai Beeren

Der Handel bietet dir die Beeren in verschiedenen Darreichungsformen an. Ganz egal, ob Pulver, Tabletten, Kapseln, Saft, Püree oder gefriergetrocknete Beeren – achte auf eine möglichst hohe Konzentration von Acai. Dieser Anteil sollte mindestens 90 % betragen. Entscheide dich immer für ein reines Bioprodukt, welches du an dem Güte-Siegel erkennen kannst.

Hilfreich ist dir dabei das Bio-Sigel auf der Verpackung. Produkte, die mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet sind, benötigen keine Gentechnik, keine Pestizide oder andere schädigende Stoffe. Möchtest du eine hochwertige Qualität und einen hohen Acai Gehalt, denn musst du in der Regel etwas mehr Geld anlegen.

Sind die angebotenen Acai Beeren auffallend billig, dann schaue dir vor dem Kauf am besten die Inhaltsstoffe und die Zusammensetzung genau an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*