Umziehen in Hamburg

In Hamburg leben rund 42 Prozent der Menschen in Wohnungen und 58 Prozent in Einfamilienhäusern. Für Mietwohnungen werden durchschnittlich 10,40 Euro Miete pro Quadratmeter veranschlagt. Soll eine Eigentumswohnung erworben werden, gilt der Durchschnittswert von 3.600,00 Euro pro Quadratmeter Wohnraum. Häuser in Hamburg sind für rund 540.000,00 Euro auf dem Markt erhältlich.

Die aktuelle Wohnsituation in Hamburg

HamburgAls zweitgrößte Stadt Deutschlands ist Hamburg zum Leben und Arbeiten für immer mehr Menschen auch als Wahlheimat attraktiv. Rund die Hälfte der Einwohner sind Singles. Mit 21 Prozent Anteil an der Einwohnerzahl wird deutlich, dass auch Familien in Hamburg schnell eine Heimat finden, die ihren Bedürfnissen gerecht wird. Fünf Prozent der Bewohner Hamburgs leben in Haushalten, die aus zwei kinderlosen Erwachsenen bestehen, die beide über ein festes Einkommen verfügen.

Wie die geeignete Umzugsfirma gefunden wird

Um die geeignete Umzugsfirma in Hamburg zu finden, gibt es einige Möglichkeiten. Im Internet lassen sich zunächst einmal die Einträge in den Branchenverzeichnissen auffinden. Allerdings sagen diese nichts über den Service oder die Zufriedenheit der Kunden aus. Hierüber geben die Bewertungsportale Aufschluss. Weiterhin haben Verbraucher die Option, ihren Auftrag bei Auftragsbörsen auszuschreiben und sich gezielt Angebote unterbreiten zu lassen. Mittlerweile bieten auch Anbieter wie z.B. Immobilenscout24 die Möglichkeit nach einer Umzugsfirma zu suchen. Über spezielle Formulare kann man hier die nötigen Daten eintragen und Immobilenscout24 sucht dann aus über 1500 geprüften Firmen entsprechende Angebote heraus.

Der klassische Weg eine geeignete Firma zu finden, ist noch immer die Kontaktaufnahme des Interessenten über das Telefon. In der Regel wird ein Termin für ein erstes Gespräch und eine Besichtigung der bisherigen Wohnräume vereinbart. Dies ist notwendig, damit der Umfang für den Transport möglichst zuverlässig abgeschätzt werden kann. Auf dieser Einschätzung basiert der Preis, der für die Leistung zu zahlen ist.

Wenn die Verbraucher diesen Umfang bereits abschätzen können, lohnt sich auch der Besuch auf einem Vergleichsportal, um das günstigste Angebot zu finden.

Worauf bei der Auswahl eines Umzugsunternehmens geachtet werden sollte

Bei der Auswahl des Umzugsunternehmensgibt es einige Punkte zu beachten, damit das Vorhaben reibungslos abläuft. Zunächst haben die Interessenten die Möglichkeit, sich im Bekanntenkreis und im Internet über das in Frage kommende Unternehmen zu informieren. Bewertungen geben erste Anhaltspunkte, ob es sich lohnt, mit dem Anbieter in Kontakt zu treten.

Wo das Unternehmen seinen Firmensitz hat, ist für die Qualität der Leistungen unerheblich. Interessanter ist hingegen der Punkt mit der Bezahlung. Diese sollte auf keinen Fall komplett vor Leistungserbringung erfolgen. Hier können Teilzahlungen sinnvoll sein. Möglich ist zum Beispiel eine Vereinbarung, bei der die erste Hälfte des Preises vor dem Umzug als Sicherheit für das Unternehmen gezahlt wird. Die zweite Hälfte wird dann nach dem Umzugstag und einer angemessenen Frist zur Überprüfung auf Schäden am Mobiliar gezahlt.

Bei einigen Verträgen wird nach dem Umzug sofort ein Haftungsausschluss unterschrieben. Das bedeutet, dass die Verbraucher per Unterschrift bestätigen, dass alle Möbel in einwandfreiem Zustand in der neuen Wohnung angekommen sind. Verbraucher sollten überprüfen, ob ihnen eine sofortige Sichtung der Einrichtung möglich ist, bevor sie eine solche Klausel unterschreiben. Außerdem ist es wichtig, immer die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Anbieters zu lesen. Fehlt das Verständnis für die Formulierungen, sollten diese von einer fachkundigen Person überprüft werden.

Weitere Fakten und Informationen über Hamburg

In Hamburg leben 1,8 Millionen Menschen. In Anbetracht der niedrigen Rate für Straftaten, ist das Zusammenleben in den meisten Fällen friedlich. Bekannt ist die Hansestadt unter anderem für den Stadtteil Sankt Pauli, in dem sich die Reeperbahn befindet. Besuchermagnete sind zudem der Hamburger Fischmarkt und die Landungsbrücken.

Tags:

No comments yet.

Leave a Reply

*